Ratgeber Startseite | Posenmontage | Grundmontge | Angeln mit Futterkorb| Angeln mit Tiroler Hölzl | Die Selbsthakmontage| Angeln mit Köderfisch | Die Pilotkugel Montage | Sbirolino Montage | Forellen Montage

Angelratgeber Die Selbsthakmontage

Die Grundmontage Erfahre in unserem Angelratgeber wie du die Selbsthakmontage erfolgreich einsetzt.

Die Selbsthakmontage hat ihren größten Bekanntheitsgrad wohl unter den Karpfenanglern. Hierbei handelt es sich um eine Montage zum Grundangeln, welche auch abseits vom Karpfenanglern ihren Einsatz Findet. Der Größte unterschied zwischen der Selbsthakmontage und der herkömmlichen Grundmontage mit einem Durchlaufblei liegt wie es der Name bereits vermuten lässt darin das sich der Fisch beim Biss selbst hakt, und man auf einen Anhieb komplett verzichten kann.

Funktionsweise Selbsthakmontage

Die Selbsthakmontage Zieht ihren nutzen aus dem Hohen Gewicht des zu verwendenden Grundbleis. Hier werden spezielle Feststellbleie mit gewichten von mindestens ca. 60 Gramm verwendet. Diese werden fest auf der Hauptschnur montiert. Diese Grundmontage wird mit Haken mit kurzen Vorfächern genutzt. In den meisten Fällen wird der Köder nicht direkt auf den Haken gezogen sondern auf ein Hakenhaar. Das hat den Vorteil das der Haken komplett frei liegt, und der Fisch den Köder ganz einfach aufnehmen kann. Hat der Fisch den Köder aufgenommen, und möchte abziehen, gerät er durch das Kurze Vorfach und dem Schweren Grundblei direkt auf Widerstand und hakt sich selbst. Man braucht nach dem aufnehmen der Angel keinen Anhieb mehr zu setzen, sondern kann direkt damit beginnen den Fisch zu drillen.

Die Einsatzgebiet

Die Selbsthakmontage kommt längst nicht nur zum angeln auf Karpfen zum Einsatz. Man kann sie zum Beangeln von nahezu jedem Weißfisch nutzen. Als Köder Bieten sich bei der Selbsthakmontage je nach Zielfisch entweder normale Boilies oder Microboilies an.

Aufbau Selbsthakmontage

Die Grundmontage Bei der Selbsthakmontage wird zunächst das Festblei auf die Hauptschnur gezogen, anschließend kann man direkt den Karabiner mit Wirbel anknoten, da das Grundblei festsitzt, und nicht ständig auf den Knoten schlägt kann hier auf eine Plastikperle verzichtet werden. Anschließend wird der Haken mit einem Vorfach von 10-15cm reingehangen. Im Optimalfall wird ein Haken mit einem Haar verwendet, an welchem der Köder An geködert wird.

Angeln in Städten nach Anfangsbuchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Icons erstellt von Pixel perfect from www.flaticon.com

Einzigartige Fangstatistiken

Hier gehts ums Angeln