Grundwissen | Ausrüstung | Montagen| Angeln auf ... | Der richtige Spot| Selbst gebaut | Diverses
Inhaltsverzeichnis

Pilotkugel montieren - Die richtige Montage

Pilotkugel Montage Die Pilotkugel ist eine ca. 10 - 15 mm große Kunststoffkugel, der oftmals viel zu wenig Bedeutung geschenkt wird. Die Pilotkugel ist im Prinzip ein Vorbissanzeiger. In vielen Fällen ist die Pilotkugel Montage nahe zu unerlässlich und bringt oft einen gewissen Vorteil. Gerade wenn man z.b. auf große Entfernung angeln möchte, braucht man oft ein hohes Wurfgewicht, gerade beim angeln am Forellensee wird dabei oft auf Wasserkugeln gegriffen. Mit Wasser befüllt haben sie genug Gewicht, um sie weit raus zu werfen. Der Nachteil an großen Posen wie dem Wasserball ist jedoch das sie einen enorm großen Auftrieb haben, was der Fisch bei einem Biss merken und ihn evtl. verschrecken würde. Hier kann man dann die Pilotkugel montieren. Sobald der Fisch beißt, taucht zunächst die Pilotkugel ab und der Fisch verspürt keinen Widerstand.

Pilotkugel montieren - wir erklären die Montage

Möchte man mit der Pilotkugel Montage angeln steht man schnell vor der Frage wie man und wo man die Pilotkugel montieren soll. Zunächst baut man sich eine normale Wasserballmontage, hierzu wird der Wasserball auf die Hauptschnur gezogen, dann eine Plastikperle zum Schutz des Knotens, dann einen Wirbel mit Karabiner. Jetzt wollen wir die Pilotkugel Montieren, dazu nehmt ihr euren Vorfachhaken und schiebt die Pilotkugel auf das Vorfach. Die Entfernung zwischen Haken und Pilotkugel bestimmt dabei die Tiefe in der ihr den Köder anbietet. Ganz wichtig ist das die Pilotkugel bei der Pilotkugelmontage fest am Vorfach fixiert wird. Am besten eignet sich hierfür ein ca. 10 mm langes Stück von einem Zahnstocher, welches ihr in die Pilotkugel steckt und sie so auf der Sehne fixiert.

Sbirolinomontage mit Pilokugel

Selbstverständlich kann man auch bei der Sbirolino Montage mit Pilotkugel angeln. Das funktioniert natürlich nur mit schwimmenden Sbirolinos. Die Montage ist dabei die Gleiche wie bei der mit dem Wasserball.
Zuerst wird der Spirolino auf die Hauptschnur gezogen, dann die Plastikperle zum Schutz des Knotens. Jetzt wird der Wirbel angeknotet. Auf das Vorfach müssen wir nun die Pilotkugel montieren. Entweder verwendet man welche die sich selbst festklemmen oder man fixert sie entweder mit Posenstopper oder man steckt ganz einfach ein Stück von einem Streichholz in das Loch von der Pilokugel. Jetzt wird das Vorfach nur noch in den Karabiner eingehangen und dann ist die Pilotkugelmontage auch schon fertig.

Schleppen mit der Pilotkugel Montage

Pilotkugel Montieren Die Pilotkugelmontage hat auch beim schleppen am Forellenteich mit diversen Forellenköder wie z. B. Kunst oder Naturköder einen durchaus sinnvollen Einsatz. Man kennt es von Forellenteichen aber auch in öffentlichen Gewässern kann es sinnvoll sein sich eine Pilotkugel zu montieren. Wenn man auf große Distanz schleppen möchte, empfiehlt es sich mit der Wasserkugelmontage zu fischen. Mit ihr kommt man auf Grund des Gewichtes weit genug heraus und kann den Köder mit einem ca. 1,60 - 2,00 Meter langen Vorfach hinterher schleppen. Durch das richtige einstellen der Pilotkugel können wir so auch nur wenige cm unter der Wasseroberfläche angeln. Das kann gerade in flachen Flüssen oder Bächen den entscheidenden Unterschied machen. Wenn jetzt ein Fisch beißt, taucht zunächst die Pilotkugel ab. Durch den geringen Auftrieb verspürt der Fisch keinen Widerstand und wird dadurch nicht verschreckt.

Am Forellenteich mit der Pilotkugelmontage

Besonders am Forellenteich ist die Pilotkugelmontage sehr bekannt. Angelt man mit der Wasserkugel ist es immer sinnvoll sich zusätzlich eine Pilotkugel zu montieren. Auch wenn man nur passiv angeln möchte fungiert die Pilotkugel wunderbar als Vorbissanzeiger. Wenn man seine Montage jetzt einholen möchte um den Köder zu kontrollieren, lohnt es sich seine Montage langsam einzuholen. Oftmals kann man dann beobachten wie die Forellen hinterher gehen und die Pilotkugel abtaucht. Auch an Tagen wo man die Forellen am Forellenteich in kleinen Gruppen an der Wasseroberfläche sieht sollte die Pilotkugelmontage die erste Wahl sein. Den mit Ihr könnt ihr euren Köder direkt unter der Wasseroberfläche anbieten.

Mit der Pilotkugel Montage auf Kapitale Karpfen

Wenn man an das Karpfen angeln denkt, denkt man zu erst an Karpfenangler die mit einem ganzen Transporter voller Hightech Tackle ans Wasser gefahren kommen um dort ihr Camp aufzubauen. Welche dann anschließend versuchen mit der Grundmontage ihren Zielfisch zu überlisten. Aber es gibt auch Situationen in denen man eine Pilotkugel montieren sollte. Gerade an heißen Sommertagen sieht man oft die Karpfen in kleineren Gruppen entlang ziehen. Hier ist die Grundmontage natürlich fehl am Platz. Jetzt wird es Zeit für die Pilotkugelmontage. Die Pilotkugel montieren wir hierzu ca. 10 - 20cm hinter dem Haken, so kann der Köder direkt in der Höhe angeboten werden in der unser Zielfisch gerade steht.

Pilotkugel montieren - Am Fluss auf Weißfisch

Auch am Fluss kann das angeln auf diverse Weißfische mit der Pilotkugelmontage zum einen sehr erfolgversprechend und zum anderen äußerst spannend sein. Ebenso wie beim Karpfenangeln mit der Pilotkugel, wird die Kugel wenige cm vor dem Haken montiert. Anschließend kann der Haken mit einem Köder seiner Wahl bestückt werden. Jetzt lässt man seine Pilotkugelmontage immer die selbe Strecke entlang treiben, um zusätzlich Fisch anzulocken kann man noch regelmäßig ein paar Brotflocken auf die Strecke werfen. Meistens dauert es dann auch nicht lange bis sich die ersten Fische zeigen.

Mit der Polbrille den richtigen Durchblick

Haben wir uns entschlossen und möchten eine Pilotkugel montieren um unseren Zielfisch an der Wasseroberfläche nach zu stellen kann es einen großen Vorteil bringen wenn man zu einer Polbrille greift. Sie ist zwar kein Zaubermittel, aber sie entspiegelt die Wasseroberfläche, wodurch uns ein tieferer Einblick gewährt wird. Gerade beim Angeln mit der Pilotkugel Montage kann uns das den entscheidenden Vorteil bringen.

Pilotkugel Montage - den Anhieb im richtigen Moment setzen

Habt ihr euch entschlossen eine Pilotkugel zu montieren ist es wichtig, bei einem Biss nicht übereifrig zu sein. Durch den geringen Auftrieb der Pilotkugel taucht diese bereits bei der kleinsten Aktion am Köder ab. Gerade wenn man zuvor noch nicht mit der Pilotkugel Montage geangelt hat, und die Pilotkugel taucht ab könnte man schnell meinen das ein Riese am Haken hängt :) Wenn also die Pilotkugel abtaucht, wartet mit dem Anhieb erst einmal einen Moment bis die Pilotkugel abzieht und auch die Wasserkugel in Bewegung gerät.

Pilotkugel selber bauen

Pilotkugeln kann man sich auch ganz einfach selber bauen. Der Vorteil dabei ist, das man in Größe, Farbe und Form uneingeschränkt ist. Hierzu nimmt man sich einfach ein Stück Sterodur oder Hartschaum. Dann schneidet man es grob mit einem Cuttermesser in die gewünschte Form die die Pilotkugel hinterher haben soll und bohrt mit einem ca. 0,5 mm bis 1,00 mm Bohrer ein Loch durch. Anschließend schleift man die Pilotkugel in eine schöne runde Form. Wenn die Form nicht perfekt ist, ist es überhaupt nicht schlimm, denn das stört nur uns Angler aber nicht den Fisch :) Jetzt wird die Pilotkugel noch mit einer wasserfesten Farbe seiner Wahl lackiert. Und schon kann man die Pilotkugel montieren und zum Angeln gehen :)

Sind Pilotkugeln wiederverwendbar?

Ob Pilotkugeln wiederverwendbar sind hängt von dem Modell ab für welches ihr euch entschieden habt. Pilotkugeln welche lose auf dem Vorfach sind und zusätzlich durch Gummistopper fixiert werden müssen, sind ohne Probleme wiederverwendbar. Hat man jedoch Pilotkugeln welche sich selbst fixieren sieht das schon wieder ganz anders aus. Sie sind zwar deutlich leichter zu montieren, lassen sich jedoch nicht so leicht wieder verwenden. Hier muss jeder für sich selbst entscheiden wo er seine Abstriche macht.

Angeln in Städten nach Anfangsbuchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Icons erstellt von Pixel perfect from www.flaticon.com

Einzigartige Fangstatistiken

Hier gehts ums Angeln