Grundwissen | Ausrüstung | Montagen| Angeln auf ... | Der richtige Spot| Selbst gebaut | Diverses

schleppen am Forellenteich

Selbstgebaute Wobbler An vielen Forellenteichen ist das Aktive angeln auf Forelle mit Kunstködern leider verboten. Da die Forelle aber bekanntlich ein Raubfisch ist, ist es eigentlich naheliegend die Forellen aktiv zu beangeln. Hier kommt das schleppen auf Forelle zum Einsatz. Mit dieser Methode kannst du ganz einfach mit Naturködern aktiv deine Forellen fangen, den sie vereint im Prinzip das Angeln auf Forelle mit der Pose mit dem Spinnfischen.

Was du beim schleppen auf Forelle am Forellenteich beachten solltest zeigen wir dir in diesem Bereich des Angelratgebers.

Forellen fangen beim Schleppen - Wasserkugel oder Spirolino

Beim Forellenangeln am Forellenteich mit der Schleppmontage haben sich folgende 2 Arten durchgesetzt und als erfolgversprechend bewiesen.

Forellen fangen mit der Wasserkugel

Die das schleppen mit der Wasserkugel am Forellenteich ist wohl die einfachste Variante, nahe zu Jeder hat sie im Angelkoffer wodurch zusätzliche Ausgaben wegfallen. Der einzige Nachteil bei der Wasserkugel ist das man mit ihr nur relativ Oberflächen nah angeln kann. Wenn die Forellen morgens oder bei sehr warmen Wasser eher den Gewässergrund aufsuchen bringt es uns natürlich wenig die Oberfläche abzufischen. Sind die Forellen jedoch an der Oberfläche vom Forellenteich zu sehen kann man mit der Wasserkugel jedoch nichts falsch machen.

Tut euch und den anderen Anglern am Forellenteich jedoch den gefallen und füllt die Wasserkugel auch wenn es der Name vermuten lässt nicht mit Wasser. Durch das zusätzliche Gewicht wird beim Aufschlag auf dem Wasser unnützer Lärm im Wasser verursacht, was bei zu häufigen vorkommen zur kompletten nahrungsverweigerung der Forellen führen kann. Außerdem macht ihr euch so keine Freunde unter den anderen Anglern :)

Forellenangeln mit dem Spirolino

Der Spirolino ist zum schleppen auf Forelle am Forellenteich die weitaus elegantere Variante.
Bedingt durch seine schmale Bauform verursacht er eine bedeutend kleinere Welle unter Wasser, wodurch die Forelle weniger vom eigentlichen Hakenköder abgelenkt wird. Des weiteren Gibt es die Spirolinos in 3 verschiedenen Ausführungen (Sschwimmend, langsam sinkend und sinkend). Hierdurch ist es uns möglich beim Forellenangeln am Forellenteich mit der Schleppmontage die verschiedenen Gewässertiefen von Grund bis Oberfläche systematisch abzuangeln. Beachtet jedoch das wenn ihr mit auftreibender Forellenpaste angelt, das ihr eine kleine Bleischrotkugel ans Vorfach installieren müsst, damit diese nicht auftreibt.

schleppen am Forellenteich - Die Montage

Selbstgebaute Wobbler Das A und O an der Schleppmontage beim Forellenangeln am Forellensee ist ein extrem langes Vorfach. Das Vorfach sollte mindestens 1,60 Meter, eher 2,00 Meter lang sein. Diese extreme Vorfachlänge wird benötigt um mit dmn Hakenköder so weit wie möglich von der Wasserkugel oder dem Spirolino entfernt zu bleiben, da dieser sonst zu sehr vom eigentlichen Hakenköder ablenkt. Hier sollte man auch keine Kompromisse eingehen und vor dem Angelausflug ggf. nochmal einkaufen gehen.

Als erstes wird die Wasserkugel oder der Spirolino auf die Hauptschnur geschoben, dann eine Plastikperle zum Schutz des Knotens auf die Hauptschnur. Es wird ein Wirbel, im Optimalfall ein Doppelwirbel mit einem Karabiner an geknotet in welchem dann der Haken mit dem langen Vorfach eingegangen wird.

angeln am Forellenteich - Forellen essen keine Steine :)

Oft beobachte ich am Forellenteich Angler welche den ganzen Tag unermüdlich ihre Schleppmontage ohne Erfolg durchs Wasser ziehen, während andere Angler eine Forelle nach der anderen fangen.
Das ist natürlich kein Zufall, sondern liegt darin das wir dem Hakenköder Leben einhauchen müssen. Eine durchs Wasser gezogen Kugel aus Forellenpaste oder ein Bündel Maden, bewegt sich im Wasser wie ein Stein. Da muss der Haken der Forelle schon direkt ins Maul fallen damit der Köder genommen wird.

Um dem Köder beim Forellenangeln am Forellenteich etwas Leben einzuhauchen haben sich zum einen die Bienenmaden und zum anderen die auftreibende Forellenpaste bewährt. Bienenmaden ködert man dazu in einer L Form an den Haken an. Hat man da den Dreh erst einmal raus dreht sich der Köder nun wie ein Spinner und wird für die Forelle unwiderstehlich. Für die Forellenpaste gibt es extra Teigformer zu kaufen. Gerade zum Anfang ist dies ein super Hilfsmittel. Auch hiermit beginnt sich der Köder stark unter Wasser zu drehen, wodurch ordentlich Druckwellen unter Wasser erzeugt werden was bei der Forelle zu einem Beißreflex führt.

Forellenangeln der richtige Anhieb

Der Zeitpunkt des Anhiebs entscheidet über Erfolg oder Misserfolg. Hat die Forelle nach dem Köder gegriffen, gebt ihr sofort Schnur, ihr könnt z.B. den Arm nach vorne strecken. Jetzt wartet bis die Forelle mit eurem Köder abzieht. Erst jetzt wird der Anhieb gesetzt und die Forelle an Land geholt.

Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen

Angeln in Städten nach Anfangsbuchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Icons erstellt von Pixel perfect from www.flaticon.com

Einzigartige Fangstatistiken

Hier gehts ums Angeln

 

Datenschutzeinstellungen anpassen