Die richtige Angel| Die richtige Rolle| Wichtige Kleinteile im Angelkoffer| Bissanzeiger |

Angelratgeber - die richtige Rolle



Erfahre in unserem Angelratgeber welches die richtige Rolle für welchen Zweck ist.

Die Rolle ist oftmals größeren Belastungen ausgesetzt wie die Rute selbst, daher ist es besonders wichtig sich für das zur Angelmethode passende Modell zu entscheiden.

Zu empfehlen ist es bei dem Kauf der Rolle auf das Gewicht zu achten, damit die Angel später gut in der Hand liegt. Dazu montiert man die Rolle an der Angel, hält sie Waagerecht und legt sie direkt hinter dem Rollensteg auf einem Finger ab. Wenn die Angel jetzt von alleine in der Waagerechten bleibt oder sich nur minimal neigt ist die Angel perfekt ausbalanciert. Die wohl bekanntesten Typen sind die klassische Stationärrolle die zum Spinnfischen entworfene Baitcastrolle und die Multirolle.

Die Stationärrolle

Stationärrolle Stationärrollen sind die klassischen Angelrollen wie sie Jeder kennt. Richtig dimensioniert kann man sie für nahe zu jeden Einsatz verwenden. Lediglich zum Spinnfischen mit Bigbaits empfiehlt sich die Verwendung einer Baitcastrolle.

Angeboten werden sie in verschiedenen Größen von 1000er bis 10000er wobei die kleinen Modelle zwischen 1000er-3000er sich am besten zum Spinnfischen eignen, die mittleren Größen eigenen sich perfekt zum Ansitzangeln auf durchschnittlich große Fische. Die ganz großen 10000er werden meistens zum Karpfen oder Welsangeln benutzt.

Die Multirolle

Die Multirolle hat ihren größten Einsatz wohl in der Angelei im Meer. Mit ihr lassen sich zum einen bedeutend schwerere Kunstköder angeln und zum anderen hält sie auf Grund ihrer um 90 Grad verdrehten Spule und der fehlenden Umlenkrolle bedeutend größere Kräfte aus.

Baitcastrolle

Baitcastrolle Baitcatrollen ähneln im ersten Blick einer Multirolle, haben jedoch anstatt eines runden Profils ein flaches ovales Profil. Die Baitcastrolle hat ihren Ursprung in Amerika und wird ausschließlich zum Spinnfischen auf Raubfisch eingesetzt. Anders wie bei der Stationärrolle wird die Baitcastrolle auf der Oberseite mit den Ringen nach oben montiert und auch so geangelt.

Mit der Baitcastrolle kann man auch auf Entfernung bedeutend zielgenauer werfen. Das liegt daran das man beim auswerfen den Daumen immer direkt über der Spule hat und die Schnur beim erreichen des Hotspots sofort bremsen kann.

Angeln in Städten nach Anfangsbuchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Icons erstellt von Pixel perfect from www.flaticon.com

Einzigartige Fangstatistiken

Hier gehts ums Angeln