Ratgeber Startseite | Verhalten am Wasser | Umgang mit dem Fisch | Das sollte immer dabei sein | Spinnfischen | Ansitzangeln | Köderfische fangen |

Diese Sachen solltest du immer dabei haben

Plötze Vor einem Angelausflug stellt sich zunächst die Frage was man alles mitnehmen muss.

Manche Sachen sind vorgeschrieben, andere wiederum dürfen auch ohne Vorschrift nicht fehlen.

Zu den vorgeschriebenen Angelsachen die du mitführen solltest gehören je nach Bundesland und Angelverein folgende Gegenstände. Beachte bitte das deine örtlichen Vorschriften abweichen können.

  • Angelpapiere, Gewässerkarte ggf. Personalausweis
  • Ein Unterfangkäscher, im Optimalfall mit gummiertem Netz
  • Einen Todschläger und Messer zum waidgerechten töten des Fisches
  • Hakenlöser zum schonendem abhaken des Fisches
  • Eine Abhakmatte wo der gefangene Fisch drauf gelegt wird um seine Schleimhaut zu schützen
  • Wenn vorhanden, deine vom Verein ausgehändigte Fangliste und einen Stift um diese auszufüllen
  • Ein Maßband zum überprüfen ob der Fang das Mindestmaß erreicht hat.
  • Die Gewässerordnung entweder in digitaler oder in gedruckter Form.

An Angelausrüstung solltest du an folgende Sachen denken

  • Das Angelfutteral mit deinen Angeln
  • Der Angelkoffer! Wirf vorher einen Blick hinein und prüfe ob dieser vollständig ist.
  • beim Ansitzangeln einen Stuhl
  • Kühlmöglichkeit für den gefangenen Fisch
  • Angelständer, ggf. je nach Angelmethode Bissanzeiger oder Aalglocken
  • Beim Nachtangeln Taschenlampe, Kopflampe und Knicklichter


Angeln in Städten nach Anfangsbuchstaben

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Icons erstellt von Pixel perfect from www.flaticon.com

Einzigartige Fangstatistiken

Hier gehts ums Angeln